Startseite

Haustiere
Pflanzenwelt
Schädlinge
Haushalt u. Garten
Küchengeräte
Fleckentfernung
Bleib gesund
Haut und Haar
Rund ums Essen
Diättipps
Nebenjobs
Sparen - allgemein
Sparen - Auto
Sparen - Energie
Urlaub
Die lieben Kleinen
Heimwerker/in
PC & Windows
Weihnachtstipps

Impressum
Partner

Haut & Haar - Beautytipps

Haut

Unreine Haut morgens und abends mit einer Mischung aus Mineralwasser und Apfelessig (1:1) reinigen.

Für unreine Haut mischen sie Heilerde mit Kamillentee zu einem dicken Brei. Das tragen sie auf die Haut auf und waschen es nach 1/4 Std. wieder ab.

Karottenmaske gegen fettige Haut dafür 1 Eiweiß mit einem TL Karottensaft und zwei EL Weizenmehl mischen. Die Masse auf das Gesicht auftragen, trocknen lassen und warm abwaschen.

Tinktur gegen unreine Haut, Pickel und Mitesser: nehmen sie

  • 200 ml Alkohol (45%)
  • 1 Eßlöffel Weidenrinde
  • 1 Teelöffel Beinwellwurzel
  • 1 Teelöffel Thymian
  • 1 Teelöffel Rosmarin
Mischen sie alle Zutaten zusammen und lassen es 10 Tage ziehen. Anschließend durch einen Filter gießen und die Haut 2x täglich damit abtupfen.

Peeling ein wirksames Peeling stellt man selber her, indem man 3 EL Olivenöl mit 3 EL Speisesalz verrührt, auf der Haut verreibt und warm abwäscht.

Quarkmaske für fette Hautdazu Quark mit etwas Zitronensaft vermengen, auftragen und trocknen lassen.

Eigelbmaske für trockene Haut dazu 1 Eigelb mit 1 EL Mandelkleie verrühren und auf die Haut aufgetragen. Nach dem trocknen warm abwaschen.

Hefe-Peeling für jeden Hauttyp Verrühren sie einen halben Würfel frische Hefe mit lauwarmer Milch und geben einen Eßlöffel Leinsamenschrot dazugegeben. Die Mischung wird auf das gereinigte Gesicht aufgetragen und muss einzutrocknen. Dann einfach lauwarm abspülen nd dabei rubbeln.

Sommerbräune hält länger wenn man viel Karottensaft trinkt. Mischen sie aber immer ein paar Tropfen Öl darunter. Dadurch wird das Karotin vom Körper besser aufgenommen.

Pflegebad geben sie 2 Liter Milch und 1 Tasse Honig ins Badewasser. Das macht die Haut zart und weich.

Noch mehr Tipps für eine schöne Haut bis ins Alter finden sie in der Gesundheitsabteilung von unserem Tippfinder 24. Da erfahren sie auch, was man essen sollte und welche Lebensmittel die Haut jung und elastisch erhalten.

Hände / Füße / Nägel

Eingewachsene Nägel etwas Öl auf einen Lappen geben, um den Nagel wickeln und über Nacht einwirken lassen.

Gelb verfärbte Nägel mit Zitronensaft einreiben. Die Verfärbung löst sich bald auf.

Müde und schwere Füße dagegen hilft ein Fußbad mit Zitronenscheiben.

Rauhe Hände mit einer Paste aus Zucker und Salatöl abrubbeln. Alles abspülen und danach leicht eincremen.

Fußpilz bekämpft man mit Teebaumöl.

Warzen legen sie Zitronen- oder Zwiebelscheiben auf die Warzen, sie verschwinden bald.

Brüchige Fingernägel sollte man abends mit Glycerin einreiben.

Nagelfeilen Ersatz dazu kann man die Reibefläche einer Streichholzschachtel benutzen.

Haare

Nasse Haare sollte man nicht trocken rubbeln, das schädigt die Struktur. Drücken sie die Haare mit einem Handtuch nur aus.

Fettiges Haar mit Pfefferminztee spülen.

Kräftige Kopfhaut bekommt man von Brennnesselsaft. Die Brennnesseln entsaften und mit der gleichen Menge Wasser verdünnen. Diesen Saft wie ein Haarwasser auf der Kopfhaut einmassieren.

Blondes Haar mit Kamillentee spülen. Das frischt die Farbe auf.

Braunes Haar wird glänzend, wenn sie es mit Kaffee spülen.

Bei Haarausfall die Haare mit Franzbranntwein waschen.
Mittel gegen Haarausfall  finden sie hier.

Fülle und Volumen im Haar bekommt man, wenn man das Haar über Kopf fönt.

Glanz ins Haar bekommen sie, wenn sie Zitrone oder Essig ins Spülwasser geben.

Gegen Schuppen hilft eine Spülung aus warmem Wasser und einer Handvoll Salz. 10 Minuten einwirken lassen und dann ausspülen.

Gesicht

Abschminken geht ganz leicht mit Margarine. Ein Wattepad dazu benutzen. Danach wie gewohnt eincremen.

Bei Zahnverfärbungen Backpulver auf die Zahnbürste geben. Mit ganz wenig Wasser im Mund Zähne bürsten, etwas einwirken lassen und ausspülen.

Pflaster lassen sich leicht entfernen, wenn man etwas Öl darauf tut. Dann löst es sich fast wie von selbst.

Bleiben vom Pflaster schwarze Räder zurück, dann kann man die vorsichtig mit Nagellackentferner ablösen.


Lesen Sie hier, welche Nahrungsmittel gegen Haarausfall helfen!

nach oben