Startseite

Haustiere
Pflanzenwelt
Schädlinge
Haushalt u. Garten
Küchengeräte
Fleckentfernung
Bleib gesund
Haut und Haar
Rund ums Essen
Diättipps
Nebenjobs
Sparen - allgemein
Sparen - Auto
Sparen - Energie
Urlaub
Die lieben Kleinen
Heimwerker/in
PC & Windows
Weihnachtstipps

Impressum
Partner


Interessantes rund um den Computer und Windows
Seite 1
     zu Seite 2


Schrift am Monitor glätten
Eigene Dateien verschieben
Outlook Dateien auf eine andere Partition verschieben
Wiederherstellungspunkt setzen
Windows schneller starten
Schnellstartleiste einrichten
Automatische Desktopbereingung ausschalten
Fehlerreport an Windows deaktivieren
Startseite einrichten
Hintergrundbild ändern
Ordnersymbole ändern
Legale Abzocke im Internet
Papierkorb verkleinern
Ordner oder Programme über Tastenkombination aufrufen

Für die Umrechnung von Bits und Bytes haben wir auf unserem Tippfinder 24 die richtige Tabelle.
Einfach den bekannten Wert eingeben und auf "umrechnen" klicken!


Wie bekomme ich die Schrift am Monitor glatt?
Gehe in die Systemsteuerung auf Anzeige, dann auf Darstellung und dann auf Effekte. Dort hat man verschiedene Möglichkeiten für sie Kantenglättung von den Schriftarten. Einfach ausprobieren, welche Option die beste ist.



Wie bekommt man die eigenen Dateien auf eine andere Partition oder Festplatte?
Klicken sie bei Windows XP auf START und dann mit der rechten Maustaste auf den Eintrag Eigene Dateien. Aus dem Kontextmenü wählen Sie Eigenschaften. Wechseln Sie in die Registerkarte Ziel. Um den Pfad für die Eigenen Dateien zu ändern, gehen sie auf Verschieben.
Legen Sie einen neuen Ordner für die Eigenen Dateien auf einer anderen Partition oder besser einer anderen Festplatte an - zum Beispiel F:\Eigene Dateien. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit einem Mausklick auf OK. Windows meldet sich abschließend mit einem Dialogfenster. Drücken Sie auf Ja, wenn das Betriebssystem alle Dokumente in das neue Verzeichnis verschieben soll.
Da die eigenen Dateien normalerweise auf C sind wo sich das Betriebssystem befindet, kann man be einer Neuinstallation keine Daten retten!!! Verschiebt man aber die Eigenen Dateien auf eine andere Partition, so bleibt diese vom Datenverlust ja unberührt. (Natürlich nur, wenn die Festplatte nicht kaputt ist)



Auch die Outlook-Dateien befinden sich auf C: So gehen bei einer Neuinstallation alle Ordner und Mails verloren.
Kann man aber auch problemlos in die Eigenen Dateien verschieben, oder in einen anderen Ordner, der sich nicht auf C befindet.

Schritt 1, den Ordner wo die Mails drinstecken, verschieben:
Die E-Mails befinden sich im Stammverzeichnis unter: C:, Dokumente und Einstellungen, "Ihr Benutzername", Lokale Einstellungen, Anwendungsdaten, Identities (riesige Nummer), Microsoft, Outlook Express. Dort findet ihr alle aktuellen *.dbx Dateien, eure Mails. Ich habe einfach den kompletten Ordner "Outlook Express" markiert und per Kopierfunktion in meine "Eigenen Dateien" abgelegt. Nach einer Neuinstall, zB. sind so alle Daten wieder vorhanden. Keine Mail geht mehr verloren!

Schritt 2, Einstellung in der Registry ändern:
Outlook muss ja jetzt auf den neuen Ordner zugreifen können. Das geht so:
Klicken sie auf Start, ausführen, wenn man das Menü ausklappt, dann steht da regedit. Dann auf OK. Markieren Sie per Linksklick den Eintrag HKEY_CURRENT_USERS. Wählen Sie Bearbeiten | Suchen, geben Sie in die Suchmaske Outlook Express ein und klicken Sie auf Weitersuchen. Markieren Sie das Untermenü 5.0. Doppelklicken Sie in der rechten Fensterhälfte den Eintrag Store Root. Tragen Sie im Feld Wert den Pfad zu Ihrem neuen Verzeichnis ein, zum Beispiel F:\Eigene Dateien\Outlook Express\. Schließen Sie danach den Registrierungs-Editor über die OK-Taste.
Damit die Änderung wirksam wird, muss Outlook neu gestartet werden.



Wiederherstellungspunkt setzen
Normalerweise macht das Windows ja selbständig. Aber will man mal ein Programm installieren dann ist es sicherer, vorher einen solchen Punkt zu setzen. Geht was schief, dann kann man auf diesen Punkt zurückgehen und die Änderungen rückgängig machen. Und so geht es:
Im Startmenü gehen Sie über die Einträge "Alle Programme, Zubehör, Systemprogramme" bis zur Verknüpfung "Systemwiederherstellung". Diese öffnet einen Assistenten. Hier einfach den Punkt "Einen Wiederherstellungspunkt erstellen" auswählen und mit "Weiter" bestätigen. Im folgenden Fenster kann man der erstellten Sicherung noch einen Namen geben.
Umgekehrt lässt sich mit Hilfe des Assistenten der "Computer zu einem früheren Zeitpunkt wiederherstellen".



Windows schneller starten
Wenn der Computer zu langsam hochfährt, dann kann man nicht benötigte Programme aus dem Autostart entfernen.
Wählen Sie "Start, Ausführen..." und geben Sie "msconfig" ein. Bestätigen Sie die Eingabe mit "OK". Im Systemkonfigurations-Programm wählen Sie den Reiter "Systemstart" und entfernen die Häkchen von allen nicht benötigten Einträgen. Sie müssen anschließend den Rechner neu starten.



Schnellstartleiste einrichten:
Das macht Sinn, wenn man einige Programme ständig benötigt und nicht immer erst den "Desktop freimachen will". Aus der Leiste (sie erscheint neben dem Start-Button) kann man die Programme mit einem Klick starten.
Ein Rechtsklick auf der Taskleiste öffnet ein Menü mit weiteren Optionen. Hier wählen Sie den Punkt "Symbolleisten" und setzen einen Haken vor dem Menüpunkt "Schnellstart". Per "Drag & Drop" können Sie nun die Programme vom Desktop in die Leiste schieben.



Desktopbereinigung von Windows XP wird alle 60 Tage automatisch durchführt
Da man aber nie genau weiss, was das Programm alles entfernen will, muss man das nicht unbedingt haben. So kann man die Funktion ganz einfach abschalten:
Klicken Sie auf Start, dann auf Systemsteuerung und Anzeige. Nun gehen Sie auf die Registrierkarte Desktop und auf den Button Desktop anpassen. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Desktopbereinigungs-Assistent alle 60 Tage ausführen, und schon hat man Ruhe vor dieser nervigen Funktion.



Wenn mal irgendein Programm nicht reagiert oder ein Fehler auftritt,   dann versucht der PC jedesmal einen Fehlerreport an Windows zu senden. Man kann zwar ablehnen, aber das nervt doch jedesmal ganz schön. Diese Funktion geht aber ganz einfach abzustellen.
Geht in die Systemsteuerung und dann auf System. Dort auf die Registerkarte Erweitert klicken und auf den Button Fehlerberichterstattung.
Dann wir der Haken auf Fehlerberichterstattung deaktivieren gesetzt. Den Haken Aber bei kritischen Fehlern benachrichtigen kann man zur Sicherheit ja lassen. Das passiert hoffentlich nicht allzu oft ;-))



Sie wollen sich eine eigene Startseite einrichten?   manche Webseiten bieten diesen Service ja direkt an. Aber Vorsicht, es gibts welche, die sich direkt in der Registry versteckt einschreiben, so dass sie trotz Deinstallation bei jedem Neustart wieder da sind. Ist mir übrigens auch schon passiert. Da half dann nur Windows neu zu installieren.
Also suchen sie sich ihre Wunschseite lieber selber aus. Klicken sie in der Systemsteuerung auf Internetoptionen. Dort die Registerkarte Allgemein wählen. Da können sie direkt die Adresse von der Seite eingeben, die sie als Startseite angezeigt haben möchten.
Aber es muss keine Seite aus dem Internet sein, ich hab mir z.B. eine eigene Seite entworfen, wo alle wichtigen Links drauf sind, die ich täglich benötige. Diese Seite habe ich im HTML-Format erstellt und die Adresszeile aus dem Browser kopiert und dort eingegeben.



So ändern sie das Hintergrundbild (Desktop)
Zuerst werden alle offenen Anwendungen geschlossen oder minimiert. Dann mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle vom Desktop klicken. Es erscheint ein Kontextmenü, darin klicken sie auf Eigenschaften und dann auf die Registerkarte Desktop. Mit der Option durchsuchen können sie jetzt ein Bild aus ihren Dateien wählen, was dann als Hintergrund angezeigt werden soll. Bei XP kann man auch ein HTML-Dokument als Hintergrund wählen, das verlangsamt aber das System.



Den Ordnern neue oder eigene Symbole geben auch das geht. Machen sie einen Rechtsklick auf die Datei die sie ändern wollen. Es erscheint ein Kontextmenü, da gehen sie auf Eigenschaften und dann anpassen. Dort können sie entweder für die Miniaturansicht des Ordners ein Bild bestimmen oder für die Symbolansicht ein anderes Symbol auswählen.



Agezockt im Internet  eine Abmahnwelle überrollt Deutschland. Da so auf legale Weise jede Menge Geld verdient werden kann, sollte man sehr vorsichtig sein, wenn man eine eigene Webseite bestitzt. Z.B. keine Bilder oder Texte "klauen" oder auf ein vollständiges Impressum achten.



Die Ressourcen vom Papierkorb sind standardgemäß ziemlich hoch eingestellt. Wenn jetzt aber die Festplatte immer voller wird, dann kann das schonmal dazu führen, dass der PC langsamer wird.
Machen sie einen Rechtsklick auf das Desktopsymbol und klicken dann auf Eigenschaften. Da fast alle Festplatten jetzt ziemlich groß sind, ist 10 % schon viel zu viel. Ändern sie die Einstellung auf einen vernünftigen Wert, wie z.B. 2 bis 3 %. Wenn mal eine Datei für den Papierkorb zu groß ist, dann bekommt man eine Rückfrage. Also keine Angst, es geht nichts verloren.
Und nicht vergessen, den Papierkorb auch regelmäßig zu leeren.



Schneller aufrufen per Tastenkombination, das mache ich z.B. mit dem kleinen Rechner von Windows. Dann hat man ihn immer griffbereit wenn man ihn braucht, bekommt ihn sofort auf die Benutzeroberfläche, ohne erst Fenster öffnen und schließen zu müssen.
Das geht natürlich auch mit jedem anderen Ordner oder Programm!
Und so geht es: Rufen sie das Programm auf, am Beispiel meines Rechners wäre das Start-Programme-Zubehör-Rechner. Darauf einen Rechtsklick-senden an-Desktop (Verknüpfung). Jetzt hat man das Icon auf dem Bildschirm, kann es noch umbenennen und dann darauf wieder Rechtsklick-Eigenschaften-Verknüpfung-Tastenkombination. Setzen sie den Cursor in das Feld und drücken die gewünschte Kombination. Muss immer Strg+Alt+Buchstabe sein. Für Rechner eignet sich z.B. das "R". (Wenn diese Kombi nicht schon belegt ist...)
Das ganze funktioniert aber nur über die Desktopverknüpfung, diese darf dann nicht vom Bildschirm entfernt werden.



Im Internet Geld verdienen, mit oder ohne eigene Homepage.

Handylogos

webdesign hamburg



nach oben