Startseite

Haustiere
Pflanzenwelt
Schädlinge
Haushalt u. Garten
Küchengeräte
Fleckentfernung
Bleib gesund
Haut und Haar
Rund ums Essen
Diättipps
Nebenjobs
Sparen - allgemein
Sparen - Auto
Sparen - Energie
Urlaub
Die lieben Kleinen
Heimwerker/in
PC & Windows
Weihnachtstipps

Impressum
Partner


Spartipps für Ihr Auto



Sprit sparen

Richtiger Luftdruck auf den Reifen ist besonders wichtig. Bereits 0,5 bar weniger als der Hersteller empfielt, führt zu einem höheren Spritverbrauch von ca. 5 %.
Erhöht man den Reifendruck um 0,5 bar, dann soll das sogar noch Sprit sparen, weil das Rad leichter läuft und der Rollwiderstand geringer wird.

Beschleunigen sie zügig und schalten sie zeitig. Dann bei möglichst niedriger Drehzahl das Tempo halten. Fahren sie so konstant wie möglich. Häufiges abbremsen und wieder Gas geben braucht unnötig Sprit.

Offene Fenster (auch Dachfenster) verwirbeln die Luft und erhöhen den Widerstand.

Klimaanlagen sind Spritfresser. Nur anschalten, wenn es nötig ist.

Überflüssige Zuladung entfernen. Der Kofferraum sollte nicht als Dauerablage benutzt werden. Jedes Kilo weniger spart Benzin.

Motor abstellen auch schon bei kürzeren Stops. Bereits ab 30 Sekunden Stopzeit spart man Sprit.

Der Dachgepäckträger sollte abgebaut werden, wenn er nicht genutzt wird. Das erhöht den Luftwiderstand, je schneller man fährt.

Zu schnelles Fahren verbraucht viel Sprit.

An die rote Ampel kann man im Leerlauf ranrollen. Insgesamt sollte man vorausschauender fahren. Wenn es gergab geht, auskuppeln oder den Gang rausnehmen. So rollt man fast ohne Sprit zu brauchen.


Ordnung und Sauberkeit

Feuchtigkeit im Auto kann man vermeiden, wenn man einige Zeitungen unter die Fußmatten legt.
Gerade im Winter benutze ich immer Gummi- statt Filzmatten. Hat man Schnee an den Schuhen, dann bleibt das Wasser auf den Matten. Darauf lege ich dann eine saugfähige Zeitung und wechsle sie alle paar Tage aus.
Ist der Winter vorbei, sollta man das Auto unbedingt mehrmals gut lüften, denn die Feuchtigkeit kriecht in alle Ecken und kann so Roststellen begünstigen.

Zigarettengeruch entfernt man, indem man einen Teller mit Kaffeepulver auf den Boden stellt.

Schmierflecken bekommt man schnell, wenn man mit den Sachen an frisch gefettete Schlösser kommt. Reiben sie die Flecken als erstes mit Margarine ein. Die Säuren darin lösen das Fett auf. Funktioniert an den Händen und bei Flecken im Stoff.

Fußmatten legt man verkehrt herum auf die Erde und klopft sie kräftig aus. Der Schmutz löst sich gut und fällt heraus.


Allgemeine Tipps

Reifendruck immer prüfen, wenn die Reifen kalt sind. Sonst wir der Wert verfälscht. Warme Luft dehnt sich stärker aus als kalte.

Reifenwechsel: Jedes Jahr im Frühjahr und Sommer steht der Wechsel von Sommer- auf Winterreifen an. Kaufen sie gleich komplette Räder mit Felgen. Das spart dann viele Jahre lang das Wechseln der Reifen und ist auf Dauer billiger.

Scheibenwischergummis wischen wieder wie neue, wenn man die Gummilippe vorsichtig mit feinem Schmirgelpapier abreibt.

Autoantennen sollte man regelmäßig mit Kerzenwachs einreiben. So lassen sie sich leicht zusammenschieben.

Schlösser frieren nicht ein, wenn man ein Stück Klebeband draufklebt.

Zusatz für die Scheibenwaschanlage kann man selbst herstellen. Nehmen sie 1/3 Spiritus, 2/3 Wasser und einen Spritzer Spülmittel.

Petroleum löst feste Schrauben: einfach beträufeln und kurz einwirken lassen.

Scharniere oder automatische Antennen mit Vaseline einreiben. Sie trocknet nicht so schnell ein wie Öl und verursacht nicht diese schwarzen Flecken.

Verkehrsportal.de - Deutsches Fahrerlaubnis- und Verkehrsrecht mit topaktuellen Gesetzen, Verordnungen, Fachbeiträgen, Kommentaren und Diskussionen. Großes Forum, Archiv, Bußgeldrechner, Verkehrsrecht-Suchmaschine, Webkatalog, Punkte- und Bußgeldkatalog, StVG, StVO, StVZO, IntKfzVO, FeV, OwiG, StGB, StPO u.v.m. in jeweils aktueller Fassung.



Autohaus Römer - der Spezialist für Kia und Peugeot

Autoersatzteile

nach oben